Seiten

Freitag, 1. Februar 2013

MEINE LIEBE ZU SCHMALZGEBAECK

hält sich sehr in Grenzen.
Erst einmal stinkt das ganze Haus wie eine Frittenbude 
und dann werden diese Teile nie so, wie ich sie mir vorstelle.
Heute habe ich 
AUS´ZOGNE
ausprobiert.


Bei meinen Auszognen fehlt dann auch das Auszogne (Ausgezogene) in der Mitte.


Die schöne Verpackung verschwindet hinter Fettflecken


aber, irgendwie scheinen sie mich doch zu mögen,
sie schmecken FANTASTISCH und
sogar ein HERZCHEN hat sich in einen meiner Gebäckversuche
eingebacken

Hier ist er der
 Valentinstags-Ausgezogene


und für die, die das Rezept ausprobieren möchten,
habe ich es hier

AUS´ZOGNE (BAUERNKRAPFEN)

500 g Mehl 
1 Würfel Hefe
300 ml Milch
4 Eigelbe
50 g Zucker
80 g Butter
1 TL Salz
Backfett
Puderzucker 
Marmelade

Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker, Butter, Salz, zerkrümelte Hefe und lauwarme Milch dazugeben.
Einen griffigen Hefeteig kneten.
Den Teig eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Danach mit einem Esslöffel Stücke aus dem Teig stechen. Diese zu runden Laibchen formen und nochmals zugedeckt etwa eine halbe Stunde gehen lassen.
Jedes Teigstück so weit dehnen, dasss ein stärkerer Außenrand und eine teigarme, dünne Mitte entsteht. In heisses Fett legen und goldbraun backen. 
Gut abtropfen lassen.

Die Auszognen mit Puderzucker bestreuen.






Kommentare:

  1. Mal ein kleiner Tipp damit das Fenster auch richtig schön dünn bzw groß wird......die Fingerkuppen in Öl tauchen und dann mit beiden Händen halten wie ein Stück Wäsche das man auf die Leine hängen möchte etwas ziehen und drehen.....und das solange bis sie die gewünschte Größe und das dünne Fenster erreicht haben, dann vorsichtig in den Topf geben und mit einer Schöpfkelle sofort heißes Fett in das Fenster geben, backen bis sie gewünscht braun sind drehen und dabei darauf achten das jetzt kein Fett mehr in der Mitte der Küchlein ist und schon sollte es klappen :-)
    lg und viel Spaß damit
    Marie

    Ps: ich hoffe ich habs einigermaßen verständlich ausgedrückt.....

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich habe dich für den Best Blog Award nominiert.
    Auf meinem Blog siehst du, was es damit auf sich hat.
    Liebe Grüße :)

    http://aviraschirmchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Josali,

    da wir nun alle mehrfach versucht haben dich anzuschreiben und du keinem antwortest, hoffe ich das wir dich nun auf diesem Wege erreichen. Dass Du im Internet aktiv bist, haben wir mehrfach beobachten können... Traurig...

    Wir finden es eine Unverschämtheit und verstehen nicht, wie Du so anstandslos sein kannst, dass du 4 Weihnachtswichtelpakete kassierst und die 4 Wichtelkinder die du bewichteln solltest, gehen leer aus. Ich möchte dich auch daran erinnern, dass du in der Bringschuld bist und wir falls du dich binnen 2 Woche dich nicht bei uns meldest, auch rechtliche Schritte gegen dich einleiten werden.

    Da wir das eigentlich vermeiden möchten, bitte ich dich nun ein letztes Mal dich bei uns zu melden.

    MIt freundlichen Grüßen

    serafina und Jule

    AntwortenLöschen
  4. Sehen jedenfalls zum Anbeißen aus...also keine Sorge wegen der Fettflecken :-)
    Bunte Grüße,
    Anja von
    www.glueckseeligkeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen

nette Worte